Erwerben Sie Ihren "Hebebühnen Führerschein" - Der SYSTEM-CARD Bedienerausweis für Hubarbeitsbühnen

"Hebebühnen Führerschein" - Ihre Qualifikation mit SYSTEM-CARD Schulung

Wir bieten nicht nur spezialisierte Schulungen für eine breite Palette von Hubarbeitsbühnenklassen an, sondern auch ein umfassendes Schulungsprogramm, das alle Aspekte des "Hebebühnen-Führerscheins" abdeckt:

Hubarbeitsbühne Klassen:

  • Kategorie I: AB (Anhänger)
  • Kategorie II: LKW (LKW)
  • Kategorie III: GTB/TB (Teleskop-/ Gelenkteleskop)
  • Kategorie IV: SB (Schere)
  • Kategorie V: SP (Spezialgeräte: Raupen, Ketten, Senkrechtlifte, Arbeitsbühne Telestapler)

Schulungsmerkmale:

  • Befähigungsnachweis für Hubarbeitsbühnen: Nach erfolgreichem Abschluss der Schulung und der Abschlussprüfung erhalten Sie ein offizielles Zertifikat als Nachweis dafür, dass Sie entsprechend unterwiesen wurden und die Eignung für die gewerbliche Nutzung von Hubarbeitsbühnen besitzen.
  • Schulung in Theorie und Praxis: Unsere Schulungen bieten eine ausgewogene Mischung aus theoretischem Wissen über Sicherheitseinrichtungen und praktischen Fähigkeiten, die für den sicheren Umgang mit Hubarbeitsbühnen erforderlich sind.
  • Nach berufsgenossenschaftlicher Vorgabe DGUV Grundsatz 308-008 und internationaler ISO 18878: Unsere Schulungen entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards und sind für Personen geeignet, die das erforderliche Lebensjahr vollendet haben.
  • E-Learning für Jahresunterweisung: Nach einer erfolgreichen, persönlichen Erstschulung können Sie in den Folgejahren die gesetzliche jährliche Unterweisung online über unser SYSTEM-CARD E-Learning durchführen.
SYSTEM-CARD von SYSTEM LIFT

Umfassende Unterweisung in unseren SYSTEM-CARD Bedienerschulungen: Von Technik bis Recht

Die SYSTEM-CARD Bedienerschulungen für Hubarbeitsbühnen bieten ein ganzheitliches Schulungsprogramm, das praxisnah über die Grundlagen des "Hebebühnen-Führerscheins" hinausgeht. Unsere Schulungen sind nach internationalen ISO 18878 Standards sowie den berufsgenossenschaftlichen Vorgaben DGUV G 308-008 und DGUV R 100-500 ausgerichtet. Hier ein Überblick über die vielfältigen Schulungsinhalte:

Bedienerausweis - Rechtliche Grundlagen 

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Straßenverkehrsordnung (StVO)
  • Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen (RSA)
  • DIN EN 280 und weitere DGUV-Vorschriften

Technische Aspekte

  • Sicherheitsanforderungen und -vorrichtungen: Ein tiefgehendes Verständnis für die technischen Sicherheitsaspekte der Hubarbeitsbühnen.
  • Arbeitsbühnen-Kategorien und Einsatzmöglichkeiten: Ein Überblick über die verschiedenen Typen von Hubarbeitsbühnen und ihre spezifischen Anwendungen.
  • Warnhinweise und Beschränkungen: Wichtige Informationen, die jeder Bediener kennen sollte.
  • Steuerfunktionen und tägliche Funktionskontrolle: Praktische Anleitungen für den täglichen Betrieb.

Praktischer Umgang und Bedienung

  • Aufstellung und Abstützung: Wie man die Hubarbeitsbühne sicher aufstellt.
  • Untergrund und Verfahren: Tipps für den sicheren Betrieb auf verschiedenen Untergründen.
  • Arbeiten unter elektrischer Spannung und persönliche Schutzausrüstung (PSA): Sicherheitsmaßnahmen für spezielle Arbeitsbedingungen.
  • Transport und Wind: Richtlinien für den sicheren Transport und Betrieb bei windigen Bedingungen.

Spezialarbeitseinsätze und Arbeitsumfeld

  • Baumschnitt und andere spezielle Einsatzbereiche: Anleitungen für spezielle Arbeitseinsätze.
  • Arbeitsumfeld-Analyse: Einschließlich Arbeiten auf Baustellen, im öffentlichen Straßenverkehr und an Produktionsanlagen.
  • Unfallszenarien und Präventionsmaßnahmen: Einblicke in mögliche Gefahren und wie man sie vermeidet.

Durch die Kombination dieser umfangreichen Themenbereiche stellen wir sicher, dass unsere Schulungsteilnehmer bestens für den sicheren und effizienten Einsatz von Hubarbeitsbühnen gerüstet sind.

Die SYSTEM-CARD von SYSTEM LIFT: Maximale Sicherheit und Effizienz für Ihre Hubarbeitsbühnen

Hubarbeitsbühnen, darunter Anhängerbühnen, LKW-Arbeitsbühnen, Teleskop- und Gelenkteleskopbühnen sowie Scheren- und Spezialbühnen, sind generell sicherere Arbeitsmittel als herkömmliche Gerüste oder Leitern. Dennoch sind sie nicht ganz frei von Risiken, und ein Unfall kann schwerwiegende Folgen haben. Um die Risiken zu minimieren und den sicheren Umgang mit Arbeitsbühnen zu gewährleisten, ist eine fundierte Ausbildung und jährliche Unterweisung erforderlich. In Deutschland wird nach bestandener Prüfung, welche einen theoretischen und praktischen Teil umfasst, ein Befähigungsnachweis nach DGUV 308-008 ausgestellt, der auch als Hubarbeitsbühnen-Führerschein bekannt ist. Dieser Nachweis ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Zertifikats, das die fachgerechte Bedienung von Hubarbeitsbühnen und Hebebühnen bestätigt. Mit diesem Führerschein für Hubarbeitsbühnen ist die Bedienung von Arbeitsbühnen gemäß den Regeln der Technik erlaubt. Für die Bedienung von LKW-Hubarbeitsbühnen ist zusätzlich ein PKW-Führerschein der Klasse B erforderlich. Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um an der Schulung teilnehmen und die Arbeitsbühne bedienen zu dürfen.

Umfassende Schulung mit der SYSTEM-CARD

Die SYSTEM-CARD von SYSTEM LIFT bietet eine ganzheitliche Schulung, die sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Anwendungen abdeckt. Darüber hinaus bieten wir individuelle Kurse für spezifische Bauformen von Hubarbeitsbühnen an, um sicherzustellen, dass jeder Bediener speziell für die Geräte geschult ist, mit denen er arbeitet.

Verantwortung des Unternehmers

Als Unternehmer tragen Sie eine besonders hohe Verantwortung für den sicheren und effizienten Einsatz von Arbeitsmitteln, insbesondere beim Bedienen von Hubarbeitsbühnen und Hebebühnen durch Ihre Mitarbeiter. Dies beinhaltet die gesetzliche Pflicht zur Unterweisung gemäß dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Die Schulungen und Unterweisungen müssen sich nach dem Stand der Technik und den berufsgenossenschaftlichen Vorgaben, insbesondere der DGUV Regel 100-500, Kapitel 2.10, sowie der DGUV Vorschrift 1 richten. In diesen Schulungen wird der sichere Umgang mit den Geräten und die Benutzung von Arbeitsmitteln vermittelt. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer einen Nachweis über die Teilnahme, der die fachgerechte Unterweisung und die Befähigung zum Bedienen einer Hubarbeitsbühne oder Hebebühne bestätigt. Es ist Ihre Aufgabe als Unternehmer, sicherzustellen, dass die Unterweisungen jährlich erfolgen, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten und die Gültigkeit des Hubarbeitsbühnenscheins zu erhalten.

Erfüllung berufsgenossenschaftlicher Vorgaben

Der berufsgenossenschaftliche Grundsatz 308-008 legt detaillierte und umfangreiche Anforderungen für die "Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen" fest. Mit der SYSTEM-CARD von SYSTEM LIFT werden diese Anforderungen zu 100% erfüllt. So stellen wir sicher, dass Ihre Mitarbeiter nicht nur den gesetzlichen Vorgaben entsprechen, sondern auch effizient und sicher Hubarbeitsbühnen bedienen können.

Durch die Wahl der SYSTEM-CARD von SYSTEM LIFT investieren Sie in die Sicherheit und Effizienz Ihres Unternehmens und sorgen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung Ihrer Mitarbeiter im Umgang mit Hubarbeitsbühnen und Hebebühnen. Die Ausbildung umfasst sowohl die theoretische Schulung für den sicheren Umgang mit einer Arbeitsbühne als auch die praktische Einweisung in die Bedienung von Hubarbeitsbühnen. Nach der Teilnahme an einer Unterweisung und bestandener Prüfung, bei der die Zahl an Fehlerpunkten nicht überschritten werden darf, erhalten Ihre Mitarbeiter einen Hubarbeitsbühnenschein als Nachweis für eine fachgerechte Unterweisung. 

JETZT SCHULUNG ANFRAGEN


Alles über den "Hebebühnen Führerschein": Ihre Fragen beantwortet

SYSTEM-CARD von SYSTEM LIFT

Was ist der "Hebebühnen Führerschein"?

Der "Hebebühnen-Führerschein" ist ein umgangssprachlicher Begriff für eine Zertifizierung, die bescheinigt, dass eine Person ausreichend geschult wurde, um Hubarbeitsbühnen sicher zu bedienen. Eine entsprechende Schulung, wie die SYSTEM-CARD Bedienerschulung, vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um Hebebühnen gemäß den Sicherheitsstandards und gesetzlichen Vorschriften zu bedienen.

Wie erhalte ich den "Hebebühnen-Führerschein"?

Um den "Hebebühnen-Führerschein" zu erwerben, müssen Sie eine spezielle Ausbildung absolvieren, die sowohl theoretische Kenntnisse als auch praktische Fertigkeiten im Umgang mit Hubarbeitsbühnen vermittelt. Nach erfolgreichem Abschluss der Schulung erhalten Sie eine Bescheinigung oder einen Bedienerausweis, der Ihre Befähigung zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen nachweist.

Ist der "Hebebühnen-Führerschein" international anerkannt?

Die internationale Anerkennung des umgangssprachlichen "Hebebühnen-Führerscheins" kann variieren, da unterschiedliche Länder verschiedene Anforderungen und Standards für die Zertifizierung und Schulung im Umgang mit Hubarbeitsbühnen haben. Es ist ratsam, die spezifischen Schulungs- und Zertifizierungsanforderungen in dem Land oder den Ländern zu überprüfen, in denen Sie die Hubarbeitsbühne bedienen möchten.

Welche Inhalte werden in der SYSTEM-CARD Schulung abgedeckt?

In der SYSTEM-CARD Schulung werden diverse Inhalte abgedeckt, darunter rechtliche Grundlagen, technische Aspekte und der praktische Umgang mit Hubarbeitsbühnen. Die Teilnehmer erhalten Einblicke in relevante Gesetze und Vorschriften, erlernen die technischen Sicherheitsanforderungen und -vorrichtungen sowie die korrekte Bedienung der Hubarbeitsbühnen.

Direkt Kontakt
Concept-B GmbH
Ludwig-Erhard-Straße 32
84069 Schierling
Telefon: +49 9451 9441510
E-Mail: info@biberger.de
Social Media
Standort Regensburg
Landauer Str. 1
93055 Regensburg
Telefon: +49 941 3833 9860
E-Mail: regensburg@biberger.de
Datenschutzeinstellungen anpassen